Index

AGB & Impressum

Ramana Maharshi Tour

Trivandrum

Kannyakumari

Madurai

Rameshwaram

Auroville / Pondicherry

Tiruvannamalai

Madras / Chennai

Konstruktives & Wissenswertes

Anmeldung

Vorbereitungstreffen

Amma Sai Baba Tour

Varkala

Kollam

Ooty

Bangalore

Hampi / Sai Baba

Tiruvannamalai Amma

Chennai

Konstruktives & Wissenswertes

Anmeldung

Vorbereitungstreffen

Nirvana Training

Zentrum

Kurse

Seminare

Aktuelles Programm

Über Mich

Indien Yoga Shop

Sri Ramana Maharshi

Sri Aurobindo

Sai Baba

Amma

Amma Ayurveda Tour

Amma Trivandrum

Amma Ashram

Amma Kannyakumari

Amma Ayurveda Kur

Konstruktives & Wissenswertes

Anmeldung

Vorbereitungstreffen

~~~ Zusatzprogramm ~~~ 1 Woche Ramana Maharshi Ashram

sommerland
Lebenstraemeschriftzug
airplane_www.fly-international.de

Ramana Maharshi Center

Die spirituelle Indienreise

Yoga & I.G.E.L. ~ Yogaschule Rossmann

" Amma-Sai-Baba-Tour " (2021)

Bild

einem Weg zu ganzheitlichem Empfinden,

eine meditative Reise zu unserem wahren Selbst

Für alle, die sich der Herausforderung

„Indien“

stellen wollen, um an Orten der Kraft zu wachsen .....

Gründe für diese Reise:

Bild

I. Die Suche nach uns selbst - eine Bewusstseinsreise

Zur Erleichterung auf dem Weg zu unserem Selbst sind uns in Indien Orte der Kraft und geistige Techniken gegeben. Durch sie können wir unser Bewusstsein transformieren und unser Leben nachhaltig verändern. Wer die Chance nutzt, kann sich durch die Hilfe der großen Weisen und durch die Praxis ihrer Übungen weiterentwickeln ...

...denn Bewusstsein ist unendlich.

Es geht darum, den für uns besten Weg zu finden, ihn anzunehmen und ihm zu folgen

II. Indien war für Jahrtausende Wegweiser der inneren Kultur und ist es noch:

- Heimat der Weisen, Seher (Rishis) und der Heiligen,

- Orientierung für Herz und Verstand,

- richtungsweisend für Lebensziele und Lebenseinstellung.

Bild

JETZT HABEN WIR DIE CHANCE, DIES ZU ERLEBEN.

III. Heilung und Wandlung Warum Yoga in Indien?

Eine meditative Reise nach Indien soll uns von der Hektik des Alltags weg zu unseren eigenen Wurzeln führen. Deswegen ist sie eine Reise nach innen - ein Aufbruch zu uns selber,

denn wir sind alle auf der gleichen Strasse, der Strasse zu unserem wahren Sein. In Europa sind wir uns meistens nur unseres Alltags bewusst; wir spüren oft nicht unsere spirituelle Seite, unser tieferes Wesen. Doch dies liegt in uns bereit, um entdeckt zu werden. Wir brauchen nur unseren Alltagsstress loszulassen - davon Abstand zunehmen, diese Chance können wir leichter in einer anderen Umwelt nutzen. Indien kann ein Spiegel für uns sein.

Ein Integrationsprozess

Dieser bietet sich durch die Möglichkeit zum Heilwerden, zur eigenen Ausgeglichenheit und zu neuen Bereichen unseres Bewusstseins - auf einer Pilgerfahrt zu uns selber. Der Veränderung der menschlichen Werte durch Konsum und Zerstreuung durch Ruhe und Ausgeglichenheit begegnen. An besonderen Orten der Kraft, wie dem Berg Arunachala, an dem der bekannte indische Weise Ramana Maharshi lebte. Dieser Ort spiegelt noch heute - 50 Jahre nach seinem Tod - eine aussergewöhnliche Kraft wieder, die auch uns hilft, unsere Bewusstseinskraft zu stärken und höhere Seinsweisen zu erleben. Als ich nach Tiruvanamala - der Stadt von Ramana Maharshi - kam, nahm ich eine ganz ungewöhnliche Stimmung wahr. Es war Abend und am nächsten Tag würde ich endlich den Ashram und den Berg Ramanas sehen. Am nächsten Morgen spürte ich die phantastische Schwingung des Meisters selber - und wusste: ich war angekommen... Die jahrelange Suche war beendet: hier und jetzt hatte ich meinen Meister gefunden. Diese einzigartige Ausstrahlung.....

Bild

Meditative Innenschau als Teil des Alltags

Man sagt, dass ich weggehe.

Aber wohin könnte ich gehen?

Nur der Körper reist, das Selbstbild bleibt hier,

im Herzen derjenigen, die es suchen.

                     Ramana Maharshi

Indien ist ein weiser und strenger, aber liebevoller Lehrer, der immer wieder unsere ganze Aufmerksamkeit fordert, uns unsere Ängste und Zweifel noch einmal bewusst macht, damit wir sie dann auflösen können, um in neuem Selbstverständnis das zu leben, was Menschsein bedeutet.

Meditation, Atemarbeit und Hatha-Yoga lassen uns die Tore unserer Wahrnehmung weit öffnen und zeigen uns unsere eigenen Quellen, erneuern uns...

In einer faszinierenden Umwelt fällt es uns leichter, Theorie in Praxis umzusetzen. Dieses „neu gefundene“ bewusste Sein in uns zu verankern, ist der Schritt in ein neues Dasein; wir brauchen ihn nur zu tun...

KONSTRUKTIVES UND WISSENSWERTES Für ein besonderes Erlebnis ist es wichtig, unsere europäischen Standards und Gewohnheiten „loszulassen“, zu erleben, was ist, uns dem Neuen zu öffnen, uns ihm zugänglich zu machen. Unvoreingenommenheit und Anpassungsfähigkeit sind hierbei von Vorteil. Indien ist ganz anders als alle unsere Vorstellungen.....Selbsterfahrung ist das Leitmotiv unserer Reise: neue Erfahrungen (Probleme...) werden wir uns in Gesprächen bewusst machen - in der Gruppe oder auch einzeln. Englischkenntnisse sind hilfreich, jedoch nicht Voraussetzung, da alles Wichtige übersetzt wird. Harmonie wird von uns allen geschaffen und erlebt. Wir alle tragen dazu bei. So vertiefen wir den Energiefluss in der Gruppe, helfen evtl. einem anderen und dadurch uns selbst. Hierbei kann etwas Spontanes entstehen. Dies kann - ganz aus der Situation heraus - zu neuen Erlebnissen, einer Erweiterung unserer Reise führen... denn in Indien ist alles möglich. Richtige Einstellung und gute Vorbereitung helfen uns, die Reise zum Erfolg werden zu lassen. „Wir“ können uns ein tiefgreifendes Erlebnis selber schaffen und damit einen bedeutsamen Schritt auf der Reise zu uns selber... Deswegen ist das Einführungsseminar von besonderer Wichtigkeit. Einführende Gespräche führe ich am liebsten persönlich, zu besserem Kennenlernen. Weitere Fragen können wir gerne telefonisch klären.

Bild

Reisezeit ca.:

Start: 13.01.2021

IV. Reiseverlauf

Eine gute Reisezeit ist Januar. Wir verlassen unsere gewohnte Umgebung ca. am 13.01.2021 Am nächsten Morgen erreichen wir Varkala und damit liegt unsere „Vergangenheit“ hinter uns (Temperatur 25 - 30 °).